Facebook

Hans Helle

anerkannter Künstler für Fotografie
geb. 1959 in Hürth
lebt in Heimbach-Blens

Was das Auge sehen kann

Der Kurs wendet sich an ambitionierte Personen aller Generationen, die mehr als nur abbildende Fotografie betreiben möchten. Sie erfahren, wie man aus fast jedem Motiv ein besonderes individuelles Kunstwerk schaffen kann. Schwerpunkt des Kurses ist die kreative Bildgestaltung. Die Schulung des Auges, Dinge wahrzunehmen, die andere übersehen – neue Sichtweisen kennen zu lernen und die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung sinnvoll und kreativ einzusetzen. Sie erfahren, was Ihre Kamera so alles kann, was Ihr Bildbearbeitungsprogramm bietet und wie Sie zu den gewünschten Ergebnissen kommen. In der Bildbearbeitung geht es zuerst um das Bildmanagement, dann zu Ausschnitt, Helligkeit/Kontrast, Gradation, Retusche und die Erweiterung von vorhandenen Kenntnissen.

helle.net

Lehrangebot

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Der Unterschied zwischen künstlerischer und abbildender Fotografie wird aufgezeigt.
  • In gemeinsamen Exkursionen werden gezielt Motive gesammelt.
  • Sie werden neue Perspektiven entdecken und vom künstlerischen Impuls bis zur professionellen Präsentation individuell zum gewünschten Ergebnis begleitet.

Werke des Dozenten

Kurse

Kurs-Nr. Titel Beginn Ende Ort
413 Hans H. Helle - Was das Auge sehen kann – Digitale Fotografie 23. Jun 2017 25. Jun 2017 IKAH
413.1 Hans H. Helle - Was das Auge sehen kann – Digitale Fotografie 8. Sep 2017 10. Sep 2017 IKAH

Impressionen aus den Kursen