Facebook

Josef Pretterer

Josef pretterer

Josef Pretterer 
Maler, Puppenbauer, Kabarettist (geb. 1948 in Hennef)
lebt und arbeitet in München

Kunstfiguren mit wortsinn und spielwitz, neue wesen braucht das land 

Nach dem Studium der Illustration an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln wurde er 1969 zum Meisterschüler ernannt. Es folgte ein Aufenthalt in Kolumbien als Gastdozent an der Akademie der Künste in Bogota. In Deutschland seit 1976 als Illustrator selbständig, arbeitete er an eigenen Trickfilmen und Bildergeschichten für die Fernsehsender WDR, NDR, BR und DW. Er erschuf Geschöpfen für Sendungen wie „Sesamstraße“, „Die Sendung mit der Maus“, „Janoschs Traumstunde“ und andere. Als Illustrator er u. a. für die Magazine „Stern“, „Bunte“, „Fernweh“ sowie für Eltern/Kind-Zeitschriften wie „Leben und Erziehen“ und „Mobile“ tätig. Auch Bücher, Spiele und Zeitschriften für Kinder wurden von ihm illustriert, und es entstanden immer wieder freie grafische Blätter. 1992 baute er seine ersten Großfiguren. 1998 brachte er sein erstes eigenes Figurenkabarett „Herzversagen“ auf die Bühne. Es folgten 2000 „Schön krank“, 2003 „Die Er-Schöpfung“, 2005 „So ein Kreuz“, 2006 „Sauber eing’schenkt“, 2008 „Genial“ und 2012 „Brennendes Herz“. Seit 1998 zahlreiche Tourneen im gesamten deutschsprachigen Raum sowie zahllose Einzelauftritte in Theatern, auf Kleinkunstbühnen und bei Figurentheater-Festivals. Josef Pretterer erschafft seine - mit der Hand führ- und spielbaren – mehr als 50 Groß- und Kleinfiguren aus Schaumstoff, Farbe, Fantasie und gibt ihnen rollentypische Accessoires. Diesen witzigen, verschrobenen, oft aus dem Alltag abgeleiteten, in jeder Weise merkwürdigen Gestalten haucht er im Bühnenspiel Leben ein und lässt sie einfache bis komplizierte Sachverhalte auf den Punkt bringen, egal, ob es sich dabei um Existenzielles, um Gott und die Welt oder nur um simple Gedanken handelt.

 

Lehrangebot

 

 

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Entwicklung von Szenen und Dialogideen
  • Entwicklung von Spielfiguren
  • Fertigung von Figuren mit unterschiedlichen Mitteln
  • Spielproben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen