Facebook

Drucken

Helmut Anton Zirkelbach - Ein ästhetisches Vergnügen – Die Kunst der Radierung

Beginn:
24. Apr 2019
Ende:
28. Apr 2019
Kurs-Nr.:
312
Preis:
365,00 EUR
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Trainer:

Beschreibung

Einführung in die Technik, Zeichnerische Grundübungen, Erproben der verschiedenen Techniken, Herstellung der Druckplatten ( Zink) , bis hin zum korrekt beschrifteten Druckbogen. Vom Entwurf zur fertigen Radierung In diesem Kurs werden die elementaren Tiefdrucktechniken wie Kaltnadel, Ätzradierung, Aquatinta, Vernis-mou, und Aussprengtechnik vorgestellt. Die Annäherung an die gestalterischen Möglichkeiten der Radierung wird unterstützt durch originale Drucke, Druckdemonstrationen und praktische Übungen. Mit einer Radierung lassen sich komplexe und individuelle Ausdruckswerte erzielen, in der die unmittelbare Handschrift gepaart mit der Präzision der radierten Linie hervortritt. Zu allen angebotenen Übungen kann frei oder auch unter Anleitung (experimentell) gearbeitet werden. Vor allem aber geht es um eigene Ideen, welche mit der Radiertechnik in eine Bildsprache umgesetzt werden sollen.

Die Kunst der Radierung, deren Anfänge bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen, ist ein ausgereiftes kunsttechnisches Verfahren, das immer noch viel Freiraum für Experimente bietet. Künstler der Moderne wie beispielsweise Miro, Picasso, Chagall, Dali oder Horst Janssen und Johnny Friedländer waren leidenschaftliche Radierer. Helmut Anton Zirkelbach setzt aktuell diese Kunst auf höchstem Niveau fort. Technisch absolut erfahren und künstlerisch mit autonomer Handschrift schafft er in Dimension, Farbigkeit und Ausdruck aufsehenerregende Blätter und Bögen. Seine Erfahrungen in der Vermittlung von Radiertechnik und Stilsprache befähigen ihn zu anspruchsvollen und ertragreichen Kursen, in denen sowohl Einsteigern die Angst vor dem Arbeitsprozess genommen wird als auch Fortgeschrittene ihre Art der Radierkunst optimieren können. Eine notwendige strenge Systematik steht neben freien kreativen Form- und Farbprozessen, die der Künstler individuell begleitet. So wird man nicht nur diese geheimnisvolle druckgrafische Kunst verstehen, sondern in ihr zu einer individuellen Bildsprache – ob gegenständlich, abstrakt oder informell – gelangen. – Der Kurs findet in kleiner Besetzung im druckgrafischen Atelier statt, wo eine eigene große Radierpresse steht.

Kursbeschreibung


Diesen Kurs buchen: Helmut Anton Zirkelbach - Ein ästhetisches Vergnügen – Die Kunst der Radierung

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. *

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wurde dort über mein 14 tägiges Wiederrufsrecht belehrt. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok