Facebook

Drucken

Wolfgang Weiss - Sternebilder sehen lernen - von der fotografischen Komposition zur Bildaussage mit Strahlkraft (Fortgeschrittene)

Beginn:
17. Jul 2020
Ende:
19. Jul 2020
Kurs-Nr.:
437.1
Preis:
255,00 EUR
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Trainer:

Beschreibung

collage weiss

Sternebilder sehen lernen - von der fotografischen Komposition zur Bildaussage mit Strahlkraft

Wolfgang Weiss

17.- 19.07.2020

 

Gattung: Künstlerische Fotografie

Spez. Kennzeichnung: Bildgestaltung in der Fotografie, Motive fotografisch interpretieren

Klassifizierung: Aufbau- und Vertiefungskurs: Der Kurs ist für Erfahrene die gerne fotografieren oder sich an Fotos erfreuen möchten. Die Teilnahme am Grundkurs ist empfehlenswert. Ab 16 Jahre

Voraussetzung: Fotografische Neugier und künstlerisches Interesse, Grundkurs-Erfahrung empfehlenswert

Ziel des Kurses: - Ideen darstellen zu können, die sich auf einfache Weise nicht befriedigend darstellen lassen

- Bildkomposition als Instrument gezielt, geplant und sicher nutzen und fotografisch formulieren zu können, was das Bild mitzuteilen hat

- Das Zentrum der Aufmerksamkeit im Bild finden und gestalten können

 - Motive fotografisch analysieren, interpretieren und begutachten lernen

- Erläutern können, woraus Fotos ihre Wirkung beziehen

Aufbau des Kurses: Sternebilder sind Fotografien mit berührender Aussage, die dafür mit Sternen ausgezeichnet werden. Vergleichbar mit den kulinarischen Kompositionen von Sterneköchen. Der Kurs widmet sich der Fragestellung: Was macht aus einem guten Bild ein herausragendes Bild? Ist es berührend und kraftvoll in seiner Aussage und hat es die Strahlkraft eines Sterns? Welche Idee und Komposition tragen zur Wirkung bei? Was ist die entscheidende Zutat? Was kommt dem Betrachter in den Sinn? Die Beantwortung ist ein Exkurs durch die zentralen fotografischen Aspekte: Komposition und Aussage. Durch viele praktische Übungen und durch Bildbegutachten erklärt sich, wie es gelingt, ein Bild „aus etwas“, statt „von etwas“ zu machen: ein Sternebild. Wie kann ich erkennen, welches Motiv sich für ein Top-Bild eignet und was ist dazu nötig, damit es eins wird? Wir analysieren Sternebilder auf ihre Bestandteile: Wie ist die Lichtführung, welche Perspektiven sind geeignet, welche Brennweiten kommen bei welchen Perspektiven zum Einsatz und warum? Nach der Analyse kann jeder Teilnehmer ausprobieren, das Erlernte umzusetzen. Tipps und Tricks helfen dabei. Die Ergebnisse besprechen wir. Auf spezielle Themen wie Porträt, Landschaft oder Architektur können wir eingehen. Das Sehen lernen zieht sich durch alle Themen. Die Konzentration auf Motive beginnt mit statischen Objekten (Skulpturen, Bäume, Bauwerke), danach werden bewegte Objekte einbezogen. Die Königsdisziplin ist die Fotografie vom Menschen, einem sich verhaltenden Bildelement in einem Gesamtsujet.

  1. 1. Tag – Das einzelne Objekt als Motiv:

Kurze Einführung in die kompositorischen Instrumente, anschließend Motivsuche, Sehen ohne Kamera, Sehen mit Kamera, erste fotografische Umsetzung. Dazu starten wir eine Exkursion auf dem Gelände der Burg und erleben unmittelbar, wie sich Blickwinkel, Nähe und Distanz auf die Bildgestaltung auswirken. Anschauung und Besprechung dieser ersten Ergebnisse, um zu analysieren welche kompositorischen Elemente bereits umgesetzt werden konnten. Eventuell weitere Fotosession zur  Vertiefung.

2. Tag – Das Objekt in seiner Funktion und Bedeutung:

Ergänzend zu den Erfahrungen vom Vortag widmen wir uns am zweiten Tag der Einbeziehung von Funktion und Bedeutung des Objekts und setzen diese fotografisch um. Anschließend: Anschauung und Besprechung der Ergebnisse und praktische Umsetzung in einer weiteren Fotosession zur Vertiefung.

3. Tag – Das Objekt in Beziehung zu seinem Umfeld:

An diesem Tag wird das Umfeld des Objektes in die Bildgestaltung einbezogen. Wir besprechen Assoziationen zum Objekt und seiner Beziehung zum Umfeld und entwickeln Möglichkeiten für die fotografische Bildgestaltung. Anschließend werden die Ergebnisse fotografisch umgesetzt, analysiert, interpretiert und qualifiziert. Zum Abschluss werden die Bilder mit Sternen ausgezeichnet. Dabei erläutern die Sterneverleiher was zu ihrer Entscheidung beigetragen hat.

Rolle des Dozenten: Sensibilisieren der visuellen Wahrnehmung
Vermitteln fotografischer Gestaltungsinstrumente
Anregung und Unterstützung bei der Entdeckung und Entwicklung einer persönlichen,
fotografisch künstlerischen Handschrift

Korrekturen während des Arbeitsprozesses

praktische Hilfe bei der Technik

Moderation der Bildbesprechungen

gemeinsam Wege zur Idee-Entwicklung und Bildgestaltung finden

Lehr- und Arbeitszeiten: 10-13 Uhr, 14-17 Uhr, Zeiten können nach Absprache mit der Gruppe abgeändert werden.

Mitzubringen sind: Kamera, Stativ, Laptop mit Bildbearbeitungsprogramm, Stick, Notizbuch und Schreibzeug

Materialkosten: Proof Ausdrucke werden nach Größe und Material berechnet.

Kursbeginn und Kursende: Am ersten Tag ist die offizielle Begrüßung um 10.00 Uhr. „Rundgang“ und Zertifikat-Übergabe am letzten Tag nach Absprache.

 

Gesamtcharakterisierung:                

Für diesen Aufbaukurs gelten die gleichen Maßstäbe wie beim Grundkurs. Die Erwartungen, Erfahrungen und Fähigkeiten, der Teilnehmer/innen dürfen noch anspruchsvoller sein.

Der Begriff „Sternebild“ ist sozusagen neu, angelehnt an „Star“ und diverse Auszeichnungen mit Sternen. Die Kursbeschreibung macht klar, dass es um eine besondere Qualität des fotografischen Prozesses und Produktes geht. Von Beginn einer fotografischen Erkundung aus spielen neben der Apparate-Technik vor allem die Wahrnehmung, die Neugier, die Entdeckung, die Recherche, die Assoziation, so gut wie alle Potenziale des Objektes, des Objektivs, des Ambientes und vor allem der fotografischen Persönlichkeit und seiner künstlerischen Pointierung eine Rolle. Sie werden erfahren, wie man ganz losgelöst von traditionellen Ausgangshaltungen zu einer sehr persönlichen fotografischen Bildsprache gelangt. Der Dozent, erfahren im Reich der Fotografie und ihren künstlerischen Freiräumen, wird Sie auf eine Entdeckungsreise mitnehmen.

 


Diesen Kurs buchen: Wolfgang Weiss - Sternebilder sehen lernen - von der fotografischen Komposition zur Bildaussage mit Strahlkraft (Fortgeschrittene)

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. *

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wurde dort über mein 14 tägiges Wiederrufsrecht belehrt. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.