Facebook

Drucken

Martin Timm - Vanitas Projekt

Beginn:
17. Okt 2020
Ende:
18. Okt 2020
Kurs-Nr.:
424.3
Preis:
180,00 EUR
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Trainer:

Beschreibung

Martin Timm Collage vanitas jpeg 5

Vanitas fotografieren

Martin Timm

17.-18.10.2020

 

Gattung: Fotografie

Spez. Kennzeichnung: Workshop Vanitas-Projekt

Klassifizierung: Für Einsteigende und Fortgeschrittene           

Voraussetzung: fotografische Grundkenntnisse

Ziel des Kurses: die persönliche Note, der eigene Stil, die individuelle Bildsprache

Aufbau des Kurses: Theorie aus Vortragseinheiten mit Powerpoint-Präsentationen mit darauffolgenden praktischen Übungen und Studien – diese meist draußen.

Dann Bildbearbeitungen am Rechner und Bildbesprechungen am Beamer

Rolle des Dozenten: Mentor, Coach, Trainer, Moderator bei den Bildbesprechungen

Lehr- und Arbeitszeiten: Samstag 10-13 Uhr und 14-17 Uhr, Sonntag 9-14 Uhr

Mitzubringen sind: o eine vertraute manuell steuerbare Kamera, ggf. Bedienungshandbuch

o verschiedene Objektiv-Brennweiten

o Stativ und ggf. Makro-Zubehör

o Notebook

o wetterfeste Kleidung (wir fotografieren auch draußen)

o Regenschirm, 2 Plastiktüten (wir tun es bei jedem Wetter)

o Stoffe, Pappen, Fotokarton, Tesafilm, 1 Styroporplatte (Baumarkt)

o Lust auf frische Erlebnisse und neue Erfahrungen

Materialkosten: werden für anfallendes Material (Fotoausdrucke)bei Kurs-Ende abgerechnet

Kursbeginn und Kursende: Am ersten Tag ist die offizielle Begrüßung um 10.00 Uhr.

„Rundgang“ und Zertifikatsübergabe am letzten Tag nach Absprache.

 

Gesamtcharakterisierung:

Jedes Bild ist ein Blick in den Nachthimmel. In die Vergänglichkeit, also Wandlungsfähigkeit unserer Motive – und: unserer selbst. Alles fließe, heißt es. Alles sei Prozess, nichts könnten wir festhalten, und Goethes „Augenblick, verweile doch, du bist so schön“ sei unerfüllbar. In seinem Zyklus‘ ,Die vier Jahreszeiten‘ lässt er Aphrodite ihren Vater fragen:

„Warum bin ich vergänglich, o Zeus?“ so fragte die Schönheit.

„Macht ich doch“, sagte der Gott, „nur das Vergängliche schön.“

Vielleicht liegt gerade in der Fluchtgefahr des Schönen sein künstlerischer Reiz. Vielleicht fotografieren wir gerade das am liebsten, was wir am wenigsten halten können. Weil wir so gern wünschen.

In der Vanitas mündet die klassische Jungbrunnen-Fantasie in einen geheimen Wunsch, der uns alle verbindet: in Anmut altern zu dürfen. Mit der Kamera suchen wir für diese Sehnsucht eine poetische Form.

Beflügelt durch die Welt der barocken Vanitas-Stillleben bauen wir moderne Stilllifes – tabletop indoor wie in der freien Natur. Mit Pflanzen, Früchten und symbolischen Objekten fotografieren wir, wie das Frische sich wandelt. Im Spielraum zwischen Wachsen und Welken, Fügen und Lösen, Kommen und Gehen erobern wir uns eine ermunternde Bilderwelt aus Formen, Farben und Symbolen.


Diesen Kurs buchen: Martin Timm - Vanitas Projekt

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. *

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wurde dort über mein 14 tägiges Wiederrufsrecht belehrt. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.