Facebook

Drucken

Henryk Kita - Spontane Niederschrit seelischer Zustände

Beginn:
15. Okt 2021
Ende:
17. Okt 2021
Kurs-Nr.:
115.1
Preis:
255,00 EUR
Diesen Kurs buchen
Level:
Einsteiger und Fortgeschrittene
Trainer:

Beschreibung

 collage kita

Spontane Niederschrift seelischer Zustände und Träume

Henryk Kita

15.-17.10.2021

 

Gattung: Malerei

Spez. Kennzeichnung: Mischtechniken mit vielen bekannten Methoden, Malmitteln, Malgründen und neuen, selbst gefundenen individuellen Stoffen und Materialien, z.B. selbst gemachten Erdfarben. Motto:“Die richtige Mischung ist alles“.

Klassifizierung: Für Einsteiger, Fortgeschrittene und Mappenvorbereitung. Dieses Seminar wird für jeden individuell geführt, je nach Wissen, Können, Gefühl der Teilnehmer.

Erwachsene ab 16 Jahre

Voraussetzung: Keine

Ziel des Kurses: 1.  Vorbereitung zu selbständiger möglichst professioneller, künstlerischer Arbeit und höchst kreativer und sensibler Haltung. Sie haben die Möglichkeit, auf drei individuelle Weisen in dem Kurs zu malen. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

2.0  Weg Nr1.: Schöpfen aus der Welt der eigenen Kindheit, weil wir in ihr die Urquelle unserer künstlerischen Haltung finden. Ziel ist die Suche nach dem Kern und dem Wesentlichen in uns selbst sowie nach den Wurzeln unserer Persönlichkeit. Die Freiheit, Fantasie, Unbeschwertheit, Frische, das Spielerisch nicht Vorgebende, die Träume, Wünsche, das Wundern und die ganze damalige Welt erinnern, untersuchen und einen persönlichen Leitfaden, Motiv, Thema, individuelle Idee finden. Dieser Weg ist für diejenigen interessant, die die Zufälle und Experimente sowie die sinnliche, expressive, gestische und auch abenteuerliche Seite des Lebens und der Kunst zu schätzen wissen.

2.1 Weg Nr2.: Das Schöpfen aus der Welt der Naturwissenschaft wie z.B. der Mikrobiologie, Mikrophysik, Geologie, Mineralogie, Botanik, Astrologie, Röntgenographie usw. durch Inspiration von Nahaufnahmen, Mikroaufnahmen, Luftaufnahmen und Aufnahmen aus dem All. Lassen Sie sich auch von Ihren Hobbys, Interessen und Berufserfahrungen beeinflussen, sodass diese im Zeichnungs- und Malprozess aktiv angewandt werden können. Es wäre sehr interessant und erstrebenswert, die Haltung des Forschers künstlerisch einzunehmen. Diese kreative Haltung gleicht einem Alchemisten, der nach einer geheimen Substanz, Materieformel sucht, die sich nur ihm offenbart. Bei den geheimnisvollen Fragmenten der Natur bitte die eigene Natur nicht vergessen. Bei dieser Art zu malen, welche forschend und intellektuell sein soll, ist die Reduktion vom Gesamtbild auf das Wesentliche wichtig. Das Mitbringen von Fotomaterial (Fachliteratur) kann hier sehr nützlich sein.

2.2 Weg Nr3.: Das Schöpfen aus der Welt der Philosophie, Psychologie, Literatur, Poesie, Kunsttheorie, Ikonographie, Semantik, Ontologie etc.. Das Ziel ist die Suche nach eigener Haltung zur Welt, zum Leben, zu sich selbst, zur Kunst. Die Suche kann besonders erfolgreich sein, wenn wir kein Vorbild, keine Nachahmung versuchen und keine Vorstellung (was wird und wie es aussehen soll) haben. Etwas Neues kann man nur lernen, wenn man für das Unbekannte ohne Erwartungen offen ist. Eine philosophische Idee, Theorie, ein Gedicht, ein Satz, ein Wort kann wunderbar malerisch dargestellt werden.

Es wird „das Sprechen“ durch verschiedene visuelle Formen, Farben und Strukturen gelernt, denn „[e]s gibt keinen Inhalt, der nicht durch eine Form gebaut ist.“ (Immanuel Kant) Diese Weise zu malen ist meditativ, philosophisch, ruhig, bewusst, symbolisch und illustrativ. Man malt z.B. das Wort „Harmonie“ oder „Leid und Glück“ oder „Ordnung und Chaos“ usw., usw.

3.  Viele Künstler haben ihren eigenen Stil durch unendliche bekannte und

weniger bekannte Experimente mit Malmaterial, Werkzeug und

persönlichen Methoden gefunden. Jede Materie, die wir benutzen, hat eine symbolische Kraft und Bedeutung. Das Material, die Struktur sprechen zu uns, man muss sie nur lesen können. Das versuche ich zu vermitteln. Diese Ziele sind nur langfristig erreichbar.

Aufbau des Kurses: 1.  Kennenlernen durch Beobachtung, Gespräch und eventuell durch Vorzeigen von bisherigen Arbeiten

2.  Einführung in das Spezifikum des Kurses plus Interesse dafür wecken.

3.  Einige Beispiele und Demonstrationen zu den Ideen, Themen, Techniken.

4.  Individuelle Auswahl von Beispielen und Methoden.

5.  Individuelle Korrekturen, Vergleiche und am Ende gemeinsamer Meinungsaustausch.

Rolle des Dozenten: Zuerst Ihre persönliche Art als Mensch erkennen und akzeptieren. Erst dann durch verschiedene Experimente passende Mittel und Techniken anbieten und Ihre Wahl unterstützen. Das Gefühl geben, Freiheit und eigene Wahrheit zu suchen und zu genießen. Die Einheit von Inhalt und Form erläutern. Mut zum Risiko und Experiment fordern. Durch Motivation, Demonstration, Provokation und Inspiration, Schritt für Schritt das Neue, Unbekannte in uns kennenlernen und lieben, weil Lernen eine Entwicklung ist.

Lehr- und Arbeitszeiten: 10-13 Uhr, 14-17 Uhr. Außerhalb der Lehrzeiten ist freies Arbeiten bis 21.45 Uhr möglich.

Mitzubringen sind: Verschiedene großformatige Papiere, Pappen oder Leinwände und eigene Malutensilien oder Sie kaufen das Material über die Kunstakademie.

Materialkosten: Sie können Leinwände und Papiere bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn bei uns bestellen, so dass diese bei Beginn des Kurses hier im Hause zur Verfügung stehen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unser Sekretariat. Die bestellten Materialien stellen wir Ihnen zusammen mit Ihrem Kursentgeld in Rechnung. Soweit kein eigenes Material mitgebracht wird, werden Materialkosten am Ende des Kurses nach Verbrauch abgerechnet. Wenn Sie Farben aus dem Bestand der Kunstakademie benutzen, beträgt die Farbpauschale pro Tag 3€.

Kursbeginn und Kursende: Am ersten Tag ist die offizielle Begrüßung um 10.00 Uhr. „Rundgang“ und Zertifikatsübergabe am letzten Tag nach Absprache.

 

Gesamtcharakterisierung:

Dieser Kurs vermittelt theoretisches, vor allem aber praktisches Wissen zur eigenen künstlerischen Schaffenslust und bietet eine gute Orientierung. Er befasst sich mit wichtigsten Aspekten der Kreativität und ihrer künstlerischen Umsetzung. Die Suche nach dem Authentischen und nach der Art und Weise, wie man es mit welcher Technik ausdrücken kann, wird im Ergebnis alle Teilnehmer überraschen. – Der erfahrene Dozent kann sich auf alle Arbeitsprozesse einstellen und jede Person individuell zu Ergebnissen führen.


Diesen Kurs buchen: Henryk Kita - Spontane Niederschrit seelischer Zustände

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. *

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wurde dort über mein 14 tägiges Wiederrufsrecht belehrt. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.