Facebook

Drucken

Una Sörgel - „OBJEKTKUNST – Zusammenspiel unterschiedlichster Materialien zu einer Idee“

Beginn:
19. Mär 2021
Ende:
21. Mär 2021
Kurs-Nr.:
222
Preis:
255,00 EUR
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
Trainer:

Beschreibung

soergel collage objekt

Objektkunst – Zusammenspiel unterschiedlichster Materialien zu einer Idee

Una Sörgel

19.-21.03.2021

 

Gattung: Malerei/ Collage

Spezifische Kennzeichnung: Formprozess mit gemischten Materialien

Klassifizierung: Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Voraussetzung: Inspiriert von mythologischen Gestalten, von ihren Metamorphosen, von Mischwesen halb Mensch – halb Tier oder Pflanze, von Zeiten, die weit zurück liegen und doch noch aktuell sind.

Ziel des Kurses: Erlernen unterschiedlicher Techniken wie Modellieren, Kaschieren etc.

Aufbau des Kurses: Zur Ideenfindung wird ein kleiner Exkurs in die griechische Mythologie am Anfang stehen. Das Eintauchen in die Welt der Götter und Göttinnen, der Helden, tragischen Gestalten und Ungeheuer sowie in deren Geschichten soll uns zu eigenen Kreationen inspirieren.Während des Vorlesens skizzieren wir zu besonders eindrucksvollen, uns berührenden  Themen. Wir lassen unsere Phantasie durch den ausgebreiteten Fundus unserer mitgebrachten Fundstücke walten. Der spielerische Umgang mit den Materialien macht es uns leicht, unsere Objekte zu entwickeln und zusammenzubauen. Nach der Bemalung, Ausschmückung und Fertigstellung werden wir unsere Ergebnisse in einer kleinen Ausstellung präsentieren.

Rolle des Dozenten: Zur Inspiration beitragen, Animation bei der Formfindung, technische Unterstützung, Korrekturgespräche, Begleitung bei der Entwicklung einer autonomen Formensprache.

Lehr- und Arbeitszeiten: 10-13 Uhr, 14-17 Uhr und nach Absprachen. Außerhalb der Lehrzeiten ist für die Teilnehmer/-innen freies Arbeiten im Atelier bis 21.45 Uhr möglich.

Mitzubringen sind: Jeder bringt Fundstücke mit (z. B. Hölzer, Wurzeln, verrostete Teile wie z.B. Nägel, schöne alte Stoffe oder alte Behälter, Scherben) Samenkapseln, getrocknete Blumen, schöne Formen von Plastikflaschen, schönes Papier - kurz Dinge, die einen irgendwie inspirieren und damit zu schade zum Wegwerfen sind. Pappen, Skizzenblock, Packpapier, Küchenrollen, Seidenpapier, Zeitungen, Stifte (Bleistifte verschiedene Stärken HB, 3B, 5B), Radiergummi, Spitzer, Kleber, Sekundenkleber, Pattex, Holzleim, Kleister, Heißklebepistole, Draht verschiedene Stärken, Strick, Nähzeug, Modelliermasse Fimo light, Farben, Acrylfarbe Rot, Blau, Gelb, Schwarz, Weiß für Kreidegrund, Champagner-Kreide, Hautleim, Waage, Gläser, Paletten, Pinsel in verschiedenen Größen.

Materialkosten: Sie können Leinwände und Papiere bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn bei uns bestellen, so dass diese bei Beginn des Kurses hier im Hause zur Verfügung stehen. Bitte wenden Sie sich hierfür an unser Sekretariat. Die bestellten Materialien stellen wir Ihnen zusammen mit Ihrem Kursentgeld in Rechnung. Soweit kein eigenes Material mitgebracht wird, werden Materialkosten am Ende des Kurses nach Verbrauch abgerechnet. Wenn Sie Farben aus dem Bestand der Kunstakademie benutzen, beträgt die Farbpauschale pro Tag 3€.

Kursbeginn/-ende: Am ersten Tag ist die offizielle Begrüßung um 10.00 Uhr.

Abschlussgespräch und Zertifikat-Übergabe am letzten Tag nach Absprache.

 

Gesamtcharakterisierung:       

Dieser Kurs arbeitet vollständig voraussetzungslos. Man muss nichts können und auch noch nichts geübt haben, man darf aber auch künstlerische Gattungen wie Malerei, Keramik, Skulptur und ihre Techniken beherrschen. Die Erfindungs- und Arbeitsprozesse setzen mit der Fantasie und Vorstellungskraft an, etwa mit den Anregungen, die man  beispielsweise aus Musik und Literatur, aus Geschichte und Gegenwart, aus Traum und Wirklichkeit erfahren hat. So können die Werkprozesse so unterschiedlich ablaufen wie das Individuum ist. Natürlich braucht man dafür auch Techniken wie zum Beispiel für Verbindungen, Farbgebung, Haltbarkeit, Standfestigkeit, Hängung etc., aber die Dozentin verfügt über eine so reiche künstlerische und handwerkliche Erfahrung, dass Sie mit ihr gemeinsam immer eine Lösung finden werden. Sie können also nach einem mitgebrachten oder im Kurs entwickelten Konzept vorgehen oder ganz frei mit Materialien experimentieren. Fragen eines Themenbezugs, der Materialauswahl, der Objektästhetik, der Erzählung oder Symbolik, der klaren Form oder zu Details werden sich aus dem Gestaltungsablauf ergeben. Sie fangen bei Null an und durchlaufen einen selbstgesteuerten Prozess bis zu einem fertigen Objekt, - spannungsreich, geheimnisvoll, überraschend. Sie sollten sich darauf einlassen und an sich selber neue Stärken entdecken. 


Diesen Kurs buchen: Una Sörgel - „OBJEKTKUNST – Zusammenspiel unterschiedlichster Materialien zu einer Idee“

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Mit dem Absenden des Formulars bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. *

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und wurde dort über mein 14 tägiges Wiederrufsrecht belehrt. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.