Facebook

Semor

Freischaffender Künstler 
geb. 1982 in Waldbröl
lebt in Köln

FrISCH.FrECH.SPrITzIG. – KUNST, DIE SICH MELDET

Der junge Kreative war schon in frühen Jahren von der Graffitikunst angetan.

Er verfolgte entsprechende Schaffensprozesse, dokumentierte diese und gestaltete sein eigenes Graffitibuch. Diese Bildkunst hatte ihn gepackt.

Als gelernter Bürokaufmann - mit künstlerischen Ambitionen - war er im öffentlichen Dienst tätig und verließ ihn schließlich, um sich ganz der Kunst zu widmen.

Seine künstlerischen Wurzeln liegen im klassischen Stylewriting, doch zunehmend wandte er sich der experimentellen und abstrakten Malerei zu.

 

Seit 2016 bringt er seine Erfahrungen aus Graffiti, Lettering und Street Art in das Schaffen temperamentvoller wie reduzierter stiller Acrylbilder ein.

Seine aktuelle Malerei im kleinen Format - gerne in Rot, Grau, Schwarz und Weiß - ist bedacht und verspielt, munter und meditativ zugleich.

Ausstellungen und Gestaltungsaufträge führen ihn in viele Länder der Welt.

Eine ganz besondere Auszeichnung war 2017 die Teilnahme an dem berühmt gewordenen Projekt „The Haus“ in Berlin.


Lehrangebot

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

  • Stilerklärung, Skizzenerstellung, Vorbereitung der Bildträger
  • Malen, Spachteln, Sprühen, Abkleben und Fixieren ein

Werke des Dozenten

Kurse

keine Kurse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok